Datum: 2. Oktober 2019 
Alarmzeit: 18:12 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: Brand 4 
Einsatzort: Vereinshaus Niederlauterstein 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: TSF-W/Z, MTW 
Weitere Kräfte: FF Lauta, FF Lauterbach, FF Niederlauterstein, FF Zöblitz 


Einsatzbericht:

Am 02.10.19 um 18:12 Uhr heulten in Niederlauterstein, Lauterbach, Lauta und Gebirge die Sirenen und riefen die Feuerwehren der jeweiligen Ortsteile zum Einsatz, desweiteren war das GTLF der Feuerwehr Zöblitz alarmiert. Ursache für diesen Einsatz war eine Explosion mit 3 vermissten Personen und Ausbruch eines Brandes im Vereinshaus in Niederlauterstein. Am Einsatzort angekommen befanden sich bereits Atemschutzgeräteträger im Gebäude und hatten mit der Suche der Vermissten begonnen, außerdem war eine Wasserversorgung vom GTLF Zöblitz zum TSF-W Niederlauterstein hergestellt. Unsere Aufgaben bestanden darin, die Einsatzstelle auszuleuchten, einen Sammelplatz für die Verletzten einzurichten und diese zu Betreuen sowie eine Riegelstellung zu angrenzenden Gebäude aufzubauen. Nachdem die Vermissten Personen zeitnah gerettet wurden, mussten noch Pakete mit explosiven Inhalt aus dem Gebäude geborgen werden. Alle Aufgaben wurden von den beteiligten Feuerwehren fachgerecht und schnell abgearbeitet und erledigt. Bei diesem Einsatz handelte es sich um die jährliche Hauptübung der Feuerwehren Gebirge, Lauta, Lauterbach und Niederlauterstein wobei letztere dieses Jahr der Ausrichter war. Im Anschluss gab es im Gerätehaus Niederlauterstein, bei einem kleinen Imbiss noch eine Auswertung wobei nochmals die gute Zusammenarbeit der beteiligten Wehren hervorgehoben wurde. Vielen Dank für die Vorbereitung und Durchführung der gelungenen Übungen und weiterhin an alle Beteiligten für ihre Einsatzbereitschaft. Insgesamt waren wir mit 11 Kameraden an der Übung beteiligt und freuen uns schon auf nächstes Jahr, wo wir uns dann in Lauta einfinden werden.

Vielen Dank und Gut Wehr.