Datum: 30. Juni 2020 
Alarmzeit: 11:10 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: ABC 2 
Einsatzort: Amtsgericht Marienberg 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TSF-W/Z, MTW 
Weitere Kräfte: FF Lauterbach, FF Lengefeld, FF Marienberg, Gefahrgutzug des Erzgebirgskreises, Polizei, Rettungsdienst, stellv. Kreisbrandmeister 


Einsatzbericht:

Gegen 11:10 Uhr wurden wir mit dem Stichwort ABC 2 | Biologische Gefahr zum Amtsgericht Marienberg alarmiert. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das ein Brief mit einer Bombendrohung und einer unbekannten Substanz in der Poststelle des Amtsgericht eingegangen war. Unsere Hauptaufgabe bestand darin das Gebiet weiträumig abzusperren und die Zufahrten/Zutritte zum Gefahrenbereich auf das Nötigste zu begrenzen. Vielen dank an alle beteiligten Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit!

MEF Bericht:

Bombendrohung am Amtsgericht Marienberg

Am Marienberger Amtsgericht herrschte heute Ausnahmezustand. In einem mit einer weißen Substanz gefüllten Brief wurde die Sprengung angedroht.

Deshalb wurde das Amtsgericht geräumt und weitläufig abgesperrt.

Der 61-jährige Mitarbeiter der Poststelle wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, ob die weiße Substanz gefährlich ist, wird noch geprüft.

Aktuell ist die Zschopauer Straße wegen des Einsatzes noch voll gesperrt.

Gepostet von MEF am Dienstag, 30. Juni 2020